Das Formelle hat Oberwasser? Also nimmt Miuccia Prada den Palazzo aufs Korn, allen voran die Allüren und Attitüden der Mächtigen. Unter langer Abendroben (und Morgenmänteln) entpuppen sich diese Meister der Intrige und Repräsentation, von Adrien Brody und Willem Dafoe verkörpert, als Meister der Vielschichtigkeit – im wörtlichen Sinne. Mäntel über Sakkos, Zweireiher über Westen, Hemden über Rollkragenpullover: Nichts ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Selbst den Schuh umwölbt eine Gamasche. Insgesamt hat die Modeschöpferin eine Ode an den engen Schnitt komponiert, der mit vielen Mänteln, aber wenig Anzügen auskommt.