Die Stiefelzeit geht los. Das merkt auch der Modehandel. Frauen sind vermehrt auf der Suche nach schmalen Hosen, die sie in Boots stecken können. „Gerade oder schmal geschnittene Denims von Gerry Weber oder Cambio laufen super. Der Kundin ist es wichtig, dass die Hosen keine Bootcut-Form haben, damit sie in den Stiefel passen“, sagt Britta Otto von Stackmann in Buxtehude.

Darunter leidet auch die Chino: „Wir verkaufen zurzeit sehr gut sportive Hosen. Allerdings keine Chinos mehr, alle wollen schmale Denims“, sagt Sylvie Breidenbach von La Laine in Neustadt. Hier werden Modelle von Closed für rund 189 Euro favorisiert. Auch bei Lerry’s in Herford sind schmale Denims und Cord-Hosen begehrt: „Cord ist sehr gefragt, Chinos hingegen nicht mehr“, sagt Filialleiterin Sybille Galad. Schmal geschnittene Jeans mit Details wie silberfarbenen Nähten von Silver für rund 139 Euro sind dort ebenfalls Topseller.