Die nächste Runde steht vor der Tür. Die HAKA zeigt, was sie hat. Mit mehr Schliff und weniger Waschungen zeichnet sich ein neues, smarteres Bild. Starke Einzelteile wie der Blazermantel, Oxford-Hemden und smarte Slacks formen sich zu neuen Looks. Moulinés und Melagen sollen das Strick-Bild erneuern. Im Formenpark wird dem Schalkragen viel Potenzial zugeordnet, sowohl bei Pullovern als auch bei Cardigans. Stramm gebügelte Hosen, satte Cordblazer und Hemden in warmen Farbstellungen sind die Protagonisten. Damit ist auch Braun wieder da. Als Akzent Petrol, Curry, gebranntes Orange und neue Rottöne. Insgesamt herrscht aber das Prinzip der Tonalität vor. Der Mix von widersprüchlichen Materialien bringt Schwung in die Outerwear. Nylon plus Wolle, Cord plus Tweed - es wird kombiniert, was das Zeug hält.