Gold und Silber, Bronze und Messing. Nein, es geht nicht um die bevorstehende Olympiade in London und die Medaillen, um die dort gekämpft wird. Es geht um einen Trend, der jetzt schon die jungen Sortimente von H&M bis Topshop aufmischt. So gibt es goldfarbene Lederjacken bei Zara, silberfarbene Röcke bei H&M oder metallic-glänzende Bikerwesten bei Topshop.

Auch die internationalen Designer haben mit ihren Herbstkollektionen die Laufstege immer wieder zum Glänzen gebracht. Zum Herbst wird das Thema sicher noch weiter an Fahrt aufnehmen. Die Rede ist hier von glänzenden und schimmernden Oberflächen in allen Metallic-Tönen. Ob Gold, Silber oder Kupfer. Der Look ist heiß und für Trendsetter schon jetzt der Nachfolger für das aktuell andauernde Farbfieber.

Ganz neu sind Metallics in Farbe. Zarte Rosé-, Mint- oder Blautöne in Glanz-Version vereinen beide Trends. Farbe und Glanz. So wirkt es wieder komplett anders und modern. Dabei muss der Look nicht zwingend nach Discokugel oder Raumschiff Orion aussehen. Denn in Kombination mit Grobstrick, flauschigen Flanellen oder cleanen weißen Blusen entschärft man den Space-Appeal und macht Glanz durchaus alltagstauglich.

Mehr zum Thema Metallics lesen Sie in der TW 21, die am 24. Mai 2012 erscheint.