Pelz polarisiert seit jeher und trotzdem gehört er eindeutig zu den Bestsellern 2011. Wochenlang haben sie die Abverkaufslisten im Topgenre angeführt. Ob leichte Nerzjacken, mit Fuchs gefütterte Parkas oder verbrämter Strick:„Alles, was mit Fell und Pelz daherkam, hat sich super verkauft“, sagt Evelyn Hammerström von Jades und More Jades in Düsseldorf.

Closed
Closed


Aber es war nicht nur die typische Pelzkundin unterwegs. Auch junge Frauen zeigten großes Interesse. Ohne Frage: Pelz tragen ist wieder in Mode. Was seit Saisons im Raum steht, zieht spürbar an. „Das Interesse war dieses Jahr noch einmal deutlich stärker als im letzten Winter“, sagt Mario Eimuth von Stylebop.

Bei Unger in Hamburg waren es vor allem Mäntel von Mansoni 24. „Der Pelz ist jung und modern interpretiert.“ Bei Klaas in Bochum wurden Vintage-Parka mit Fell-Verbrämungen und Pelzwesten bereits im September nachgezogen. Inhaber Rainer Klaas: „Auch wenn die Frequenz auf breiter Ebene noch nicht so gut war. Die Parkas mit Fuchs oder Kaninchen mussten wir schnell nachkaufen.“ Im Schuhhandel ein ähnliches Bild. Stiefel uns Stiefeletten mit Pelz wurden stark nachgefragt: „Es wurde gezielt nach Pelz gesucht. Als Besatz am Saum oder im Schnürbereich“, sagt Susanne Brandes von Bartels in Braunschweig.

Es gibt eine neue Auffassung von Pelz: Lässig und cool. Auch für den Alltag. Die vielen Jackenbesätze haben das Thema verständlich gemacht. Es gibt weniger Vorbehalte.

Der Topseller wird im nächsten Winter in eine weiter Runde gehen. Ein guter Preis wir dabei die entscheidende Rolle spiele, zumal gerade die jüngeren Frauen Pelz aus modischen Gesichtspunkten kaufen – und nicht wie früher als Teil für die Ewigkeit. „Moderne Kundinnen tragen Pelz wie einen Cashmere-Mantel, als modisches Statement. Klassische Pelze, die als Statussymbol gekauft werden, sind hingegen rückläufig“, berichtet Stefan Asbrand-Eickhoff von Eickhoff in Düsseldorf.

Gisele Ganne
Gisele Ganne


Das spricht für Pelzwesten, gut gemachten Webpelz fürs kleinere Portemonnaie und Pelz-Accessoires, die es auch schon für unter 100 Euro EK gibt.