Der Ethno-Trend hat eine neue Triebfeder: Südamerika. Der Look vereint immer noch Elemente aus verschiedenen Kulturen, allerdings nun aus Chile, Peru und Argentinien. Fell und Fransen an weichen Boots und Sneakern sind dabei die offensichtlichste Umsetzung des Trends. Genauso wie Mokassin-Nähte und Bergsteiger-Elemente wie Ösen und Haken.