Kleiderzeit. „Mütter kaufen im Sale leichte Sommerkleider in Pastell-Tönen, die sie mit boxy Woll-Cardigans in passenden Farben kombinieren“, sagt Ute Schubert von Die kleine Hose in Münster. Daneben greifen sie zu Strick-Kleidern in A-Form aus den neuen Herbst-Kollektionen. Dann auch in Edelsteinfarben wie Brombeere und Aubergine. Vor allem Kleider von American Outfitters gehören zu den Bestsellern. Sie kosten im VK 49 bis 89 Euro. Für die kälteren Tage werden dazu farblich passende Strickstrumpfhosen gekauft.

„Bei den Mädchen ist alles sehr verspielt. In der letzten Woche haben wir besonders viele Strickkleider mit kleinem Bubi-Kragen in Rosa, Erd- und Beeren-Tönen verkauft. Die Kleider waren eng tailliert, aber auch A-Linien-Förmige Kleider sind gut gelaufen", heißt es bei einem großen Vertikalen.