Richtig schmal und farbig sollen sie sein. „Schwarz hat schon jeder im Kleiderschrank“, sagt Bita Kolenda, Inhaberin von Loud in Düsseldorf und Köln. Dort verkaufen sich die echten Lederhosen von Don’t believe the hype super. Das kalte Wetter sei ein wichtiger Grund für die guten Verkäufe. Beliebte Farben sind Royalblau, Taupe, Grau und Schwarz, für 410 bis 550 Euro. „Die Lederhose in Bordeaux hat sich am besten verkauft“, sagt Kolenda.

Cambio
Cambio


Bei Hechler & Nickel in Darmstadt heißt es: „Die Kundinnen kombinieren bei uns sogar Lederhosen zu Sneakers“, so Geschäftsführerin Martina Nickel. Lederhosen von Superfine sind dort Topseller, zusammen mit roten Ankle Boots von Acne, die aber bereits ausverkauft sind, oder farbigen Sneakern, beispielsweise von Golden Goose.