Die spanische Modekette Mango bringt am Freitag unter dem Namen Mango Kids ihre erste Kindermode-Kollektion auf den Markt. 150 Teile umfasst die erste Kollektion zum Herbst/Winter 2013, die sich an Jungen und Mädchen zwischen drei und 12 Jahren richtet. Basics finden sich darunter genauso wie Trendstücke mit markanten Prints und Stickereien, Accessoires, Schuhe und Wäsche. Zudem werden einige DOB-Bestseller wie Bikerjacken aus Leder im Mini-Format designt.

Passend zu den Sommerferien lautet ein Motto der Kollektion „California Beach Style“, mit Bermudas, T-Shirts und Shorts in Meeres-Farbtönen. Außerdem gibt es unter dem Motto „Back to School“ ein Sortiment, das mit Klassikern wie Polo-Shirts, Jeans und Jacken zum Kindergarten- und Schulalltag passt.

Die neue Linie wollen die Katalanen nicht nur über den eigenen Webshop vertreiben. Ab Ende Juli soll die Ware auch in weltweit 140 ausgewählte Mango-Filialen kommen – auch nach Deutschland. In fünf Mango-Stores (Trier, Münster, Wiesbaden, München, Hamburg) soll die Kidswear in einer Corner angeboten werden. Glückt der Testlauf, könnten bundesweit weitere Corners folgen, heißt es aus Barcelona. Außerdem plant der Modekonzern auch eigene Mango Kids-Stores. Der erste reine Kindermode-Store des Filialisten in Deutschland wird Ende August auf 82m² im neuen Frankfurter Shoppingcenter Skyline Plaza eröffnen.