Die DOB im Sommer 2013: Her mit den neuen Trends. Innovation ist Pflicht. Für alle Sortimentsbereiche. Für alle Zielgruppen. Für den Job, den Anlass oder für das Relaxen am Pool. Und auch für jedes Wetter. Nach dem Run auf Farbe sorgt eine neue Print-Ära für den sichtbarsten modischen Schub. Digital-Drucke kommen auf Hosen, Kleidern und Blazern ganz groß heraus. Sie werden schräg miteinander kombiniert oder harmonisch abgestimmt. Brillante Digital-Prints sind das große Thema für kommenden Sommer. Gespiegelte Motive sind genauso aktuell wie naturgetreue Blumenwiesen, Tücherprints und Ethno-Anleihen. Vor allem kommt Konfektion allover bedruckt groß heraus.

Farblich spielt sich vieles in zarten Sorbet-Tönen ab. Ganz subtil. Mal mit Weiß. Mal miteinander. Eisige Pastelle lassen die femininen 50er Jahre aufleben. Den Kick bekommt das Bild über Neontöne. Mal als Akzent, mal als sattes Signal.

Neue Impulse bringen darüber hinaus all die zarten, femininen Materialien. Von Chiffonseide über Spitze bis hin zu Plissee. Lockeres Volumen in fließender Seide. Pyjama- und Jogging-Styles sind die Basis. Dazu kommen Blusentops oder Blousons. So wird es feminin und anspruchsvoll. Casual-Looks der edlen Sorte. Alles ganz easy.

Waschungen nehmen sich zurück, überlassen das Feld Metallics oder technischen Beschichtungen. So wird Sportswer neu interpretiert. Technische Materialien mit Glanz geben schlichten Schnitten die Power. Ob cool und reduziert, ob mit Ethno-Anklängen, mit einem Touch 50er Jahre-Appeal oder locker und relaxed – im Mix miteinander wird es spannend. Und individuell. Ganz so, wie es modern ist.

Mehr zum Thema lesen Sie in der großen Schwerpunktausgabe Coordinates in der TW 28, die am 12. Juli 2012 erscheint.