Von null auf 1000 - mit dem Start der Linie Maison Scotch landete Scotch&Soda vor zweieinhalb Jahren einen Volltreffer. Die Linie für Jungs lief hervorragend, auf ein Äquivalent für die Mädels hatten alle nur gewartet - und so hatte das neue Label von Beginn an gleich hunderte von Kunden in Deutschland. Seit dem Start der Kollektion ist sie in aller Munde. Geht es um Topseller, sind die Holländer immer vorne mit dabei. Das Geheimnis: die Teile sind modisch, trotzdem kommerziell. Immer mit Details und kleinen Extras versehen, die dem Kunden den so oft zitierten Mehrwert geben.

Maison Scotch
Maison Scotch


Für die kommende Saison wird es nun spannend: Das Unternehmen wurde im Sommer an Investoren verkauft. Nun wird gemunkelt, ob die sich die Detailverliebtheit weiterhin leisten wollen. Ein Wachstumsfeld haben die neuen Eigner jedenfalls schon in Angriff genommen: Eigene Läden. Allein in Deutschland haben 2011 drei Läden eröffnet: In Hamburg, Berlin und zuletzt in Köln.