Architektur und Ornament - dafür ist Nicolas Ghesquière berühmt. Er schneidert Skulpturen. Er drapiert Reliefs. Er formt Mode. Denn am Ende wollen die Frauen seine Kreationen wirklich tragen. So sehr, dass es Wartelisten gibt. Das ist die Kunst von Ghesquière: ganz vorne zu sein und doch nah am Leben. Gerade mal knapp über 40Jahre alt ist der Designer und schon seit 15 Jahren der kreative Kopf hinter Balenciaga.



Er hat das Pariser Couture-Haus wieder zum Leben erweckt. Ohne in diesen Jahren an Wirkung und Originalität zu verlieren. "Die einzige Kollektion, die richtig in die Zukunft weist", heißt es nicht selten nach der Balenciaga-Show in Paris. Die Geburt der Zukunft aus dem Stoff. Ghesquière skizziert seine Ideen am Reißbrett und modelliert aus dem Stoff heraus Form und Silhouette. Wie ein Bildhauer.