Über Schulterpolster wird eine neue Silhouette erzielt und das macht Lust auf den Blazer. Dabei muss er grundsätzlich klein und knackig sein. Der Boyfriend-Blazer ist dagegen weit abgeschlagen. Die Frauen wollen Figur zeigen. Dabei sind die Polster je nach Modegrad mehr oder weniger ausgeprägt. Aber selbst in klassischen Kollektionen wird die klar konturierte Schulter gesucht. Unis, Karos und tweedige Stoffe sind typisch.