Im Outdoor-Bereich zählten Leichtigkeit, Detailreichtum und Funktionalität zu den schlagenden Argumenten. Neben Fieldjacket-Varianten konnten Sakko-Formen zulegen.