Lila gilt gemeinhin als schwierige Modefarbe. Als Farbe mit wenig Profil und unschönen Assoziationen. Wer kennt nicht die Sprüche: „Lila - der letzte Versuch." Oder: „Die Farbe der unbefriedigten Frau." Dagegen Grün? Findet jedes Jahr seinen Platz in den Kollektionen, ebenso wie Blau oder Rot. Klar, es gab schon Zeiten, in denen Violett oder Purple ein Trend war. Allerdings nicht nachhaltig und über alle Genres hinweg.

Das könnte sich jetzt ändern. Denn der Farbspezialist Pantone hat den Farbton „Radiant Orchid“ als Farbe des Jahres 2014 vorgestellt. Ein Ton zwischen Lila und Pink. Allerdings nicht ganz so klar, wie man Lila bisher kannte, sondern eher wie mit einem Hauch Staub überzogen. Ein leichter Grauschleier, der sich über die Biederkeit des Farbtons legt. Der Code: 18-3224. Die Wirkung: Laut den Pantone-Experten soll Radiant Orchid Zuversicht, Freude, Liebe und Gesundheit ausstrahlen. „Die Farbe inspiriert außerdem zur Innovation, denn Radiant Orchid fördert die Kreativität und Originalität, was heutzutage immer wichtiger wird“, sagt Leatrice Eisemann, Executive Director des Pantone Color Institute. Damit steht die Neue von Pantone im genauen Gegensatz zum Smaragdgrün dieses Jahres – ein Symbol für Wohlstand, Wachstum und Erneuerung.

In einigen Kollektionen war die markante Farbe auch schon auf den Laufstegen zu sehen. Zur Herbst-Winter-Saison 2013/14 schickte beispielsweise Marc Jacobs Looks in Lila über den Catwalk. Immer gebrochen durch einen Print, der der neuen Farbe Modernität verpasst. Bei Max Mara setzte man vollends auf das rauchige Violett, zeigte es allover plus farblich passende Accessoires. Bei Missoni und Lanvin war es ebenfalls in der Kollektion präsent. Und einige Interieur-Anbietern sind bereits auf den Zug aufgesprungen, zeigen Teppiche, Vasen und Kissen in Radiant Orchid, ein wichtiger Gradmesser für die Mode.

In den ersten Vorlagen für Winter 2014/15 spielt das neue Violett zwar bisher nur eine kleine Rolle und vor allem in progressiven Sortimenten dürfte es einen schweren Stand haben. Doch für den breiten Markt ist das rauchige Lila sicher eine gute Alternative. Denn im Zuge der allgemeinen Farbberuhigung sucht der Handel stets nach neuen Akzenten. Gut eignet es sich auch für neue Prints und als Farbe für Accessoires. So hat Radiant Orchid im nächsten Jahr eine Chance auf ein gelungenes Comeback.