Die Sonne ist fast untergegangen, der Himmel hellblau. Die wenigen Schleierwolken sind vom Sonnenuntergang zartrosa gefärbt. Ein Farbenspiel am Himmel, jeder kennt es. Und sollte es sich merken. Denn im nächsten Jahr wird die Paarung aus einem zarten Himmelblau und einem hellen Rosé eine wichtige Rolle spielen. Zum ersten Mal hat der Farbspezialist Pantone gleich zwei Farben zur Farbe des Jahres 2016 gewählt: Serenity trifft auf Rose Quartz.

Die Paarung dieser beiden Töne erinnert auf den ersten Blick an traditionelle Geschlechterbilder – Babyblau und Rosé. Doch wer genauer hinsieht, erkennt, dass die Farben eine neue Nuance haben. Von Schweinchenrosa ist Rose Quartz meilenweit entfernt. Es ist ein geeistes, fast rauchiges Rosé mit Tendenz zu Altrosa. Auch das Blau ist erfrischend neu. Pastellig, mit einem leichten Grauschleier überzogen. Zurückhaltend und beruhigend. Laut Pantone sollen die Farben unsere Sehnsucht nach Sicherheit und Ruhe befriedigen.

Die neuen Pantone-Farben des Jahres erscheinen als die perfekten Frühlingsfarben. Sie passen zu allen Pastellen und Grautönen. Doch kombiniert mit Flaschengrün, einem dunklen Weinrot oder einem rauchigen Violett wird die Kombination auch über den Frühling hinaus tauglich. Bei den Designerschauen zum Sommer 2016 sind die beiden Farbtöne schon in vielen Kollektionen vertreten. Hier ist vor allem ein leuchtendes Rot ein gern gewählter Partner. Agnès B kombiniert Rosenquartz zu Knallrot und nimmt der zarten Farbe so die Kindlichkeit. Au Jour Le Jour erzielt den gleichen Effekt bei Serenity. Auch Carven, Armani, Isabel Marant und Stella McCartney haben die Kraft der zarten Farben vorausgesehen und bringen sie entweder ganz pur oder kombiniert zu Schwarz oder Weiß.

Nach dem außergewöhnlichen Farbton Marsala im letzten Jahr hat die neue Farbwahl deutlich mehr kommerzielle Kraft. In vielen Kollektionen haben diese Farben jetzt schon einen festen Platz. Sie sind passend für ganz alltägliche Mode ebenso wie für Anlassmode. Auch für Accessoires, Make-up und Wohnaccessoires eignen sich Serenity und Rose Quartz hervorragend. Die neuen Nuancen und die Kombination der beiden dürfte das ohnehin schon starke Farbbild weiter pushen.