Die Knitwear für Sommer 2013 kann sich auf glänzende Zeiten freuen. Das zeigt die Florentiner Garnmesse Pitti Filati (25. bis 27. Januar). Ob als Lurexfaden oder in Form von schimmernden Partikeln – in vielen Garnen ist ein dezenter, aber nicht übertriebener Glanz zu sehen. „Lurex in Kombination mit feinem Cashmere, Merino oder Seide ist kein Problem mehr. Es ist nicht mehr hart und kratzt auch nicht mehr”, sagt Christiana Cariaggi von Cariaggi. Während die Einkäufer aus dem mittleren Markt noch mit den meist hochpreisigen Qualitäten hadern, ist der Luxus-Markt von diesem Thema begeistert.

Schumacher, Foto: Kraul
Schumacher, Foto: Kraul


Bei Filpucci gehören Baumwolle mit Papertouch und hauchzarte, glänzende Viskose-Garne zu den Bestsellern. Dass die Kreativen das Besondere suchen, spürt auch Christiano Bedana von Loro Piana: „Wir verkaufen deutlich mehr Fancy-Garne, zum Beispiel Tapes mit Multicolor-Optiken und Seide/Nylon mit Rubber-Effekt.” Gleichzeitig gehen die Stricker verstärkt auf Ganzjahresqualitäten, bestätigt Wolf Scriba von Biagioli.

Farbe bleibt, wird aber deutlich pastelliger von Eiscreme- und Sorbet bis Lindgruen, Hellblau und –türkis. Dazwischen blitzt ab und zu ein fluoreszierender Neonton auf, den auch hier soll es schimmern.