Verspielter Ausputz und Details. Daran sind Männer jetzt in punkto Hemden besonders interessiert. „Unsere Kunden lieben neue und markante Farben wie Lobster-Rot oder Royalblau, aber auch Multicolor-Bilder als Streifen oder Karo“, sagt Thomas Wartner, Inhaber des Modehauses Stulz in Waldshut-Tiengen. „Häufig gekauft werden Modelle mit Ausputz. Bestseller bei uns sind zurzeit die Hemden mit Kontrast-Nähten von Marken wie Eterna zwischen 49 und 59 Euro.“

Bei Lars Kewitz von The Fashion Room in Lübeck liegen hingegen Marken wie Fred Perry und Caliban Camiceria in Sachen Hemd vorne. Aber auch dort geht es um Farbigkeit und optische Details: „Die Männer greifen oft zu frischen Tönen wie Rosé oder zu verschiedene Blautönen. Gerne auch als Streifen.“ Hemden mit farbigen Details sind auch bei Röttele in Schwäbisch Gmünd begehrt: „Schmal geschnittene Modelle mit Kontrast-Knöpfen oder andersfarbigen Manschetten sind besonders stark gefragt. Oft auch in leichten, hellen Tönen – von Marken wie Olymp oder Casa Moda“, sagt Geschäftsführer Bruno Röttele.