Der Einkauf ist bereits mitten im Herbst/Winter 2014. Bread&Butter, Bright, Ispo. Das Programm ist absolviert, die ersten Themen formen sich. Derweil bereitet sich der Verkauf auf das Frühjahr 2014 vor. Welche Themen müssen früh auf die Fläche? Welche Outfits soll man herausstellen? Welche Teile besonders inszenieren? Grunge trifft Hip-Hop trifft College – das kommt jetzt in die Läden, Teil 1: Urbanwear.

Gallery: Kurt-Kids

Kurt-Kids. Grunge ist das Schlagwort. Kurt Cobain das Vorbild. Dazu eine Prise Punk und Statement-Shirts. Karo und Zerfetztes treffen auf viel Denim und dunkle, abgerockte Styles.

Gallery: Hip-Hopster

Hip-Hopster. Streetwear ist weiter im Aufwind. Mit Print-Pullis, Sneakern und, ganz wichtig, Caps. Gerade die Kids suchen laute Styles. Dazu schmale Denim und Bomberjacke – fertig.

Gallery: Tropen-Teens

Tropen-Teens. Dschungel-Prints treffen auf Leo & Co. Alloverprints sind ein Muss – auch für Jungs. Camouflage wird abstrahiert und mit Blättermotiven neu umgesetzt. So sieht der moderne Safari-Look aus.

Gallery: Denim Light

Denim Light. Ausgewaschen bis hin zu ganz weiß. Jeans sind zum Sommer immer heller. In dieser Saison ist Weiß angesagt. Bei Mädels am besten bei Boyfriend-Fits – mit Destroyed-Effekten oder Patches.