Es ist heiß. Sehr heiß sogar. Wie wirkt sich das im Stadtbild aus? Ganz klar, die Rocksäume rutschen nach oben, überall sind Mädels im Mini und in Microshorts zu sehen. Kürzer geht immer. Aber trifft das auch auf die Jungs zu? Was tragen Männer, wenn die Temperaturen steigen. Bermudas, Shorts, luftig leichte Leinenhosen? Oder trauen sie sich schon an die vor kurzem hier als Aufsteiger vorgestellten short Shorts ran. Die topmodische Alternative, zumindest für Männer mit Top-Figuren. Wie kurz dürfen die Shorts in dieser Saison sein? Ein Reality-Check.



Christoph Viebig
Christoph Viebig
Christoph Viebig (20), Student: „Für den Sommer sind die kurzen Shorts genau richtig. In Dunkelblau oder Schwarz sehen sie toll aus, aber vielleicht würde ich mich auch mal an eine Farbe wie Hellgrün wagen. Dazu Tennisschuhe und ein T-Shirt oder ein kurzärmeliges Hemd im sportlichen Stil.“



Roque da Silva
Roque da Silva
Roque Da Silva (27), Capoeira-Trainer: „In Weiß sehen die sehr cool aus, aber sie dürfen nicht zu kurz sein. Ich würde sie mit sportlichen Schuhen und einem T-Shirt kombinieren. Dazu dann noch eine Pilotenbrille, am besten mit einem farbigen Gestell.“



Martin Wolf
Martin Wolf
Martin Wolf (21), Student: „Am Model sieht das gut aus, aber ich würde so kurze Shorts nicht tragen. Da würde ich mich total unwohl fühlen. Ich trage lieber längere Hosen. Alles, was über dem Knie endet, ist nichts für mich.“



Minh-Tai Nguyen
Minh-Tai Nguyen
Minh-Tai Nguyen (22), Student: „Die sind super, ich habe schon so ähnliche. Ich kaufe sie gerne bei H&M und bei Topman und kürze sie dann selbst noch ein bisschen. In bunten Farben gefallen sie mir richtig gut, dazu trage ich ein Hemd oder ein Tanktop und Espandrilles oder Römersandalen.“



Marvin Weber
Marvin Weber
Marvin Weber (22), Student: „Die Shorts gefallen mir sehr gut. Ich selbst würde sie aber nicht tragen, weil ich zu kräftige Oberschenkel habe. Da wäre mir das einfach zu gewagt. Wenn sie kurz über dem Knie enden, würde ich sie anziehen.“