Spitze in Nudetönen und Schwarz ist ein Klassiker. Zum Sommer kommt jetzt richtig Farbe ins Spiel. Das Spektrum reicht von zarten Pastelltönen bis hin zu Knallfarben wie Fuchsia und Pink. Das erfordert von den Kundinnen jedoch einiges an Mut. Verständlicher sind Rosé, Lachs und Rosatöne, allerdings vorwiegend für Oberteile oder als Patcheinsatz mit anderen Qualitäten, dann aber kontrastierend eingesetzt.

Vorbei sind die Zeiten, als Spitze als reines Abend- und Anlassthema gesehen wurde. Spitze wird tagestauglich, wenn sie im Mix mit anderen Materialien zum Einsatz kommt. Das helle Seidentop mit schwarzem Spitzeneinsatz oder Spitzenträger ist ein typisches Key-Piece in dieser Saison.

Bei einem so femininen Material wie Spitze kommt es extrem auf das Styling an. Hier ist Beratungs-Kompetenz besonders gefragt. Wenn es nicht um Anlassmode geht, muss Spitze heruntergebrochen werden: Das Spitzenkleid zur Lederjacke, das Spitzentop zu Jeans und Strickjacke, die Spitzenbluse zum Plisseerock mit Sneakern sind ein paar Beispiele für den Crossdressing-Gedanken. So wird Spitze wieder lässig.

Custommade

Im Mix

Spitze wird tagestauglich, wenn sie partiell zum Einsatz kommt. Zum Beispiel am Ärmel oder Träger.

Baum + Pferdgarten

Mit Strick

Feminität kann so lässig sein: die Strickjacke als farblicher und stilistischer Gegenpol zum Spitzenkleid.

Max & Co

Lingerietop

Key-Piece: das Seidentop mit frontalem Spitzeneinsatz. Am besten zur Jacke.

Luisa Cerano

Rustikal

Wenn Spitze im Alltag und allover funktionieren soll, muss sie derb und bevorzugt aus Baumwolle sein.

Essentiel Antwerp

Knallfarbe

Ein echter Hingucker: Spitze in neuen, kräftigen Farben. Dann muss der Schnitt aber simpel sein.

Helmut Lang

Kontraste

Erzeugt Spannung: Wenn Spitze als Detail zum Einsatz kommt, dann in kontrastierenden Farben.

Mehr Sommertrends
Hochsommer-Trends

Modern Gipsy Girls

Boho
T-Shirt-Trends

Power-Pieces

Bershka
Hosen-Trends

Es geht weiter

Drykorn
Trends

Stripe Hype

Closed
Trends

Die Schmücker der Saison

Mykita
Trends

Die Schmücker der Saison

Cinque