Alles auf Anfang. Spätestens dann, wenn nächste Woche der Winterschlussverkauf vorbei ist, verschwinden die letzten Rundständer mit Winterware von den Flächen oder werden in die hinterste Ecke des Ladens verbannt. Jetzt heißt es, die neuen Themen aufmerksamkeitsstark zu inszenieren. Das sind zum Frühjahr 2014 Transparenz, neue, zurückhaltendere Farben, Röcke in allen Spielarten und knackige Blousons. Das kommt jetzt in die Läden.

Gallery: Streiflichter

Streiflichter. Hier kommt Bewegung ins Spiel. Und zwar durch den Streifen. Der zeigt sich im Frühjahr in vielen Facetten. Vom Nadelstreifen bis zum Obelix, mal längs, mal quer, als Druck oder gewebt. Auf Hosen und Oberteilen. Der Streifen macht eine gute Figur.

Gallery: Schöner Ausblick

Schöner Ausblick. Nach dem Winter ist die Sehnsucht nach Licht und Wärme groß. Helle Farben, zarte Stoffe braucht es jetzt. Leichtigkeit und Luft zum Atmen. Transparenz ist das Thema. Lochstickerei, Spitze und Cut-outs geben den Blick auf die nackte Haut frei.

Gallery: Dschungelfieber

Dschungelfieber. Safari reloaded. Khaki, Stein, Sand und Schlamm. Verfremdete Prints – allen voran Leo, Schlange und Camouflage – kommen ganz groß raus. Das Thema Dschungel wird urban übersetzt. Zipper und Cargo-Taschen sind wichtig. Damit der Look großstadttauglich wird.

Gallery: Pure Entspannung

Pure Entspannung. Komfort bleibt wichtig. Und Lässigkeit. Bewegungsfreiheit. Entspannte Silhouetten und fließende Stoffe bringen Bequemlichkeit. Der Look ist extrem lässig, aber nie nachlässig. Zarte Blusen zu Jogging-Hosen. Immer abgeräumt und classy.

Gallery: Rock-Revival

Rock-Revival. Mini, Midi, Maxi – die Bandbreite von unterschiedlichen Rocklängen ist diese Saison besonders groß. Wobei Mini- und Mid-Röcke die wichtigste Rolle spielen. Der schmale Pencilskirt ist auch weiterhin dran. Leichte A-Linien sind ebenfalls gesetzt. Doch gerade schwingende Formen bringen Bewegung in den Rock. Tellerröcke sind ganz vorne mit dabei. Plissees, Godetfalten, Biesen und Schößchen sorgen für Volumen.

Gallery: Neue Jacken

Neue Jacken. Der Blouson ist die Jacke der Saison. Er funktioniert indoor wie outdoor. Kurz und knackig, aber trotzdem voluminös, meist kragenlos. Besonders schön zu den neuen Röcken. Aber auch ein bisschen Biker steckt heute in fast jeder Kurzjacke. Eine echte Alternative zur Jacke ist die Long-Weste. Sie kann konfektioniert wie ein Blazer daherkommen, aber auch rockig aufgemacht aus Leder und mit Zippern oder sportiv als Parka-Variante.