Diese Wochen machen keinen Spaß im Handel. Keinem. Einzelhändler bangen um ihre Marge, weil sie fast ausschließlich reduzierte Ware verkaufen. Vielerorts mit Rabatten bis zu 70%. Und Kunden haben jetzt keine Lust, in muffigen Umkleidekabinen Winterpullover anzuprobieren. Vergangene Woche führte das laut TW-Testclub zu einem Minus von 5% in der DOB, zu minus 13% bei den Young Fashion-Spezialisten und minus 17% bei HAKA-Anbietern.

Resistent zeigen sich Accessoires, da läuft das Geschäft. Überschaubare Investition, unkompliziertes Update fürs Outfit, schnell gekauft, ganz ohne Umkleidekabine. Das absolute Highlight, nicht nur in der vergangenen Woche sondern bereits seit mehreren Wochen sind Tücher in Neon-Farben. Reduzierungen sind hier überflüssig“, sagt Ela Reck von Tuxedo in Düsseldorf. Was wir gut an Neuware verkauft haben, sind Baumwolltücher von Becksöndergaard und Bit’Avant. Bedruckt mit Sternchen, Streifen, Federn und Pfauen-Prints laufen sie super“, sagt Katja Kreller von Heimspiel in Berlin. Die VK-Preise starten bei 19,90 Euro und gehen bis 27,90 Euro. Die beliebten Druckmotive, neben Sternen auch große Punkte, Herzen und Peace-Zeichen, sind nicht totzukriegen. „Je verständlicher das Motiv, umso kommerzieller“, sagt Jan Eißmann von Styleserver in Berlin.

Sternen-Prints haben noch einmal richtig Schwung in das Geschäft mit Tüchern gebracht. Nachhaltig: Seit nunmehr zwei Saisons gehören sie vielerorts zu den Bestsellern. Jetzt muss nachgelegt werden. Der Handel sucht neue Themen, die eine ähnlich hohe Begehrlichkeit wecken. Viele Kunden, Männer wie Frauen, haben sich in den letzten Saisons einen Fundus an Schals und Tüchern zugelegt. Werden sie weitere kaufen? Ja, wenn sie einen USP haben. Zum Beispiel künstlerische Elemente wie bei Masha&Kate. Oder aktuelle Farbthemen, auf den Punkt umgesetzt, wie bei Mimic Copenhagen und Becksöndergaard. Charmante Liebesgrüße von Codello. Eine Neuauflage Gebetstücher von Souve. Coole, grafische Dessins wie bei Zebratod. Filigrane Illustrationen, traditionelle Kimono- und Ikat-Muster, Vögel und Fische, Schriftzüge, Konterfei-Prints, Batik, Candy-Colours, durchflochtene Spitze, handgeknüpfte Borten oder kontrastierende Blenden.