Die Hose ist der Umsatzbringer schlechthin. Rund ein Viertel der Umsätze in der DOB werden mit Damenhosen gemacht. Aber das Geschäft mit Hosen ist bekanntlich anspruchsvoll. Passformen sind so wichtig, wie in kaum einem anderen Segment. Etablierte Marken stehen für einen Großteil des Umsatzes, aber neue, frische Labels drängen nach. Wer prägt momentan das Business? Wer bietet die höchsten Renditen und die besten Passformen? Wer liegt bei Lieferzuverlässigkeit und Qualität vorn? Die TW-Studie Damenhosen 2014 hat die Besten ermittelt.

Befragt wurden dazu 151 Einkaufsverantwortliche in DOB-Fachgeschäften und den Großformen des Einzelhandels. Das Marktforschungsinstitut IMA hat die Studie von Februar bis März 2014 durchgeführt.

DAS SIND DIE TOP 5 IN DEN WICHTIGSTEN KATEGORIEN:


Toni
Toni
Rendite:

„Ist ein Anbieter, mit dem man gut Geld verdienen kann.“

1. Toni
2. Brax
3. Zerres
4. Cambio
5. Raphaela by Brax

Brax
Brax
Flächensysteme:
„Ist kompetent als Anbieter von Flächensystemen für Hosen (Vertragsflächen, Corner, Shop-in-Shop).“

1. Brax
2. Toni
3. Gerry Weber Edition
4. Mac
5. Atelier Gardeur

Toni
Toni
Lieferzuverlässigkeit:
„Liefert in aller Regel richtig, vollständig und pünktlich.“

1. Toni 
2. Brax
3. Raphaela by Brax
4. Mac
5. Relaxed by Toni

Brax
Brax
Qualität:
 
„Bietet gute Qualitäten und Verarbeitung.“ 

1. Brax
2. Cambio
3. Toni
4. Gerke my pants
5. Raphaela by Brax

Mac
Mac
Denim:
„Hat ein attraktives Angebot an Denim.“

1. Mac
2. Closed
3. Blue Fire Co.
4. Angels
5. Please

Brax
Brax
Passform:
„Hat eine hohe Passformkompetenz (gute Passformen über alle Hosentypen hinweg).“

1. Brax
2. Toni
3. Raphaela by Brax
4. Cambio
5. Mac

Drykorn
Drykorn
Trends:
„Setzt modische Trends zielgruppengerecht um.“

1. Drykorn
2. Mac
3. Cambio
4. Brax
5. S.Oliver Casual

Brax
Brax
Markenattraktivtät:
„Ist ein Label mit hoher Markenattraktivität bei seiner Kundenzielgruppe.“ 

1. Brax
2. Cambio
3. Closed
4. Drykorn
5. Mac

In der TW 22 vom 29. Mai 2014 nimmt die große TW-Imageanalyse Damenhosen 2014 das Segment unter die Lupe: Status quo, Topseller und Potenziale. Stilwelten, Preise und Marken. Die digitale Ausgabe steht bereits am 28. Mai 2014 ab 18 Uhr als Download im iTunes-Store zur Verfügung.