Hosen sind in der DOB eine Bank. Sie stehen für ein Viertel der gesamten Umsätze. Aktuell treibt vor allem Denim das Geschäft mit Hosen weiter an. Boyfriend-Jeans und Skinnys gehören diese Saison zu den absoluten Lieblingen der Frauen. Ob superdestroyed oder dezent geused, Blue oder White. „Wir verkaufen im Moment das Modell Sexy Boyfriend von Mac sehr gut", sagt beispielsweise Erika Schwarz von Henschel in Michelstadt. Auch bei P&C Düsseldorf sind lässige Jeans im Boyfriend-Style besonders beliebt bei den Kunden, wie Einkäuferin Sina Vetter berichtet.

Das läuft. Generell sind Helligkeit, softe Materialien und neue Silhouetten Themen, mit denen der Handel bei Damenhosen momentan gute Geschäfte macht. Vorausgesetzt: die Passform stimmt. Weiß ist die Farbe der Saison. Ob Baumwolle oder Denim, Hartweiß oder Offwhite, die Noncolour-Version läuft rauf und runter. Auch mal silbrig beschichtet oder mit Perlmutt-Schimmer. Daneben funktionieren zarte Pastelle und Naturfarben. Sobald die Temperaturen steigen, ziehen auch verkürzte Styles an. „Schlichte Ankle-Typen in leichter Baumwolle oder Denim gehören bei uns momentan zu den Topsellern", sagt nicht nur Barbara Moers von AppelrathCüpper.

Das kommt. Und wie geht es zum Herbst weiter mit der Hose? Fest steht: Der Denim-Hype hält weiter an. Da sind sich Handel und Industrie einig. Vor allem authentische Denims gewinnen an Kraft und werden immer weiter modifiziert. Hier gilt: kerniger Look, softer Griff. Das gilt für Blue wie Grey Denim. Daneben spielen technische Beschichtungen und Lederoptiken eine große Rolle. Und auch Jogging-Styles in Techno- und Jersey-Qualitäten nehmen mehr Raum ein. „Das ganze Jogging-Thema ist noch nicht ausgereizt", so Luisa Kern von Stackmann in Buxtehude. „Da werden wir zum Herbst ein tolles Paket schnüren, das wir aktiv bewerben werden." Und auch zum nächsten Sommer setzen die Kreativen auf Lässigkeit: Relaxte Skinnys, gemäßigte Boyfriend-Denims, High Waist und Pyjama Pants stehen dann im Fokus. Jede Menge neuer Impulse also, die auch in Zukunft für gute Geschäfte mit Hosen sorgen sollen.

In der TW 22 vom 29. Mai 2014 beleuchtet die große TW-Imageanalyse Damenhosen 2014 das Segment en detail: Status quo, Topseller und Potenziale. Stilwelten, Preise und Marken. Die digitale Ausgabe steht bereits am 28. Mai 2014 ab 18 Uhr als Download im iTunes-Store zur Verfügung.