Je höher das Thermometer klettert, desto kürzer werden die Hosen. Das gilt auch in der Kindermode. Dank des warmen Frühlingswetters verkaufen sich schon jetzt Hot Pants für Mädchen außerordentlich gut. Auch bei pink-tomato, dem Kindermodenfachgeschäft in Karst. Hier sind besonders die Shorts von Tumble 'n Dry ab 34 Euro gefragt. „Die Hot Pants gehen in Kombination mit einer Leggings zur Zeit immer“, sagt Inhaberin Ingrid Lax. Beliebt ist in vielen Läden auch Scotch R’Belle. Bei Doro Decker in Gelsenkirchen ist zudem auch eine Tommy Hilfiger Hot Pants mit Sternchen und Pailletten einer der Topseller, verrät Inhaberin Kristina Vogelsang.

Doch auch die Jungs wollen in dieser Saison offenbar mehr Bein zeigen und greifen zu kürzeren Shorts, beobachtet Yasmin de Lange von Baby Kochs in Düsseldorf. Zum Beispiel von Scotch Shrunk in Kombination mit einem antaillierten Jeanshemd in gewaschenem Denim. Bei Bredl in Ravensburg sind neben den klassischen Shorts auch 7/8-Hosen, gern auch mit seitlichen Taschen, gefragt. Beliebte Marken sind S.Oliver und Review.