Sweat-Pullover. Sportiver Grundgedanke, modische Umsetzung: Aktuell halten Sweats Einzug in die Läden. Und die Kleiderschränke der Kundinnen: „Sweater von 8pm mit Leo- oder Nummern-Print kurbeln bei uns derzeit den Umsatz an, dicht gefolgt von Modellen mit Nieten oder Lederbündchen“, sagt Michèle Michalczyk, Shop-Leiterin bei 1864 Ortner in Dortmund. Auch Styles, bei der die Vorderseite aus Seide und der Rücken aus Sweat-Stoff gearbeitet sind, lassen das Herz der Kundinnen höher schlagen. „Getragen werden die Pullis dann in Kombination zur Lederleggings, dafür haben sie die optimale Länge“, so Michalczyk. Bei Stackmann in Buxtehude sind vor allem geschmückte Sweats gefragt: „Sweat-Pullover von Boss Orange in Schwarz und mit Glitzer-Schriftzug gehören zu den Topsellern“, heißt es dort.