Ein heißes Gespann. Kleid und Hose. Einzeln stark. Zusammen neu: als Komplett-Look, der sich im Geiste des 90‘s-Revivals wieder selbstverständlich in trendige Modebilder fügt. Individuell, lässig, extrem variantenreich – zudem für viele Frauen hier und da auch freundlich kaschierend. Neu wirkt der Look dank etwas lässiger geschnittener Hosen. Auch Easy Kicks sind cool in der Kombi. Oder, noch einen Tick avantgardistischer: echte Wide Legs. Weit oben, weit unten – modische Frauen wagen es immer öfter.

Stilistisch zeigt sich die Kombination von Kleid über Hose sehr abwechslungsreich. Trendaffine Frauen tragen das Lingeriekleid mit Spitzensaum über der Repaired-Denim, zurzeit noch mit T-Shirt drunter oder Blouson drüber. Ganz anders hingegen ordentliche Anzug-Alternativen: strenges weißes Hemdblusenkleid zu weißer Hose, schlicht und sachlich. Oder ganz in Schwarz, sogar abendtauglich.

Schließlich viele Versionen inbetween: fließende Kleider, mal geknöpft in Webware, mal von Athleisure beeinflusst in High Tech-Jersey über Trackpants oder cropped Hosen. Mal im modischen Blumenprint, mal in ebenso modischen Streifenmustern. Bald hoffentlich auch sommerlich mit Spaghettiträgern. Denn es funktioniert selbst dann, wenn’s heiß wird, dieses Gespann.
Mehr Trend-Themen
Trends

Prima, Ballerina!

Dance
Trends

Urban Ultras

Urban Ultras
Trends

Party, pur

Party, pur
Trends

Ein Schwung neuer Kleider

Zara