Angesichts der Vielzahl an Mustern, Dekoration und Farbe könnte man durchaus Sorge haben, dass eine Kitschwelle geradewegs auf uns zurollt. Bislang ist das jedoch völlig unbegründet. Der Aufbruch zu mehr Schmuck und Spaß wird mit sportiven Elementen wieder aufgebrochen – quer durch alle Preissegmente. Bestickte Hemdbluse zu Destroyed-Jeans, gemusterter Blouson zur Track Pant oder Bikerjacke zum Blumenkleid sind nur ein paar Beispiele für die neue Generation Crossdressing.

Spannung entsteht auch über die Kombination von unterschiedlichen Qualitäten. Baumwolle und Seide, Spitze mit Leder, Cashmere zu Wolle. Alles ist möglich. Hauptsache, nicht ein Material von Kopf bis Fuß. Denn durch den Bruch von hart zu zart und fließend zu standhaft bleibt es lässig.

Die Jeans wird zum Dreh- und Angelpunkt. Ob der gemusterte Pulloer, der bestickte Blouson oder das Motto-Shirt – sie bringt jedes dekorative Teil wieder runter und sorgt dafür, dass der Look nie kitschig wird, sondern stets lässig bleibt.

Mehr zu den Top-Themen im Verkauf
Trends

Das kommt jetzt in die Läden: Print Power

5Preview
Trends

Das kommt jetzt in die Läden: Turbo Training

Drykorn
Trends

Das kommt jetzt in die Läden: Statement Jacke

Statement Jacke
Trends

Das kommt jetzt in die Läden: Urban Denim

Denim Urban Mustang
Trends

Das kommt jetzt in die Läden: Deko-Mania

Baum und Pferdgarten
Trends

Das kommt jetzt in die Läden: Urbanwear

Teaser