Aktiv und attraktiv, so wollen sich die Kunden fühlen. Einflüsse aus der Funktionsbekleidung finden immer selbstverständlicher ihren Weg in modische Sortimente. Das Hype-Wort Athleisure steht dafür wie kein zweites. Doch was heißt das konkret für Frühjahrs-Looks und Sortimente? Funktion gilt als unverzichtbarer Hebel, um neue Kaufanreize zu setzen. Sowohl als deutlich sichtbarer Effekt – etwa über technische Stoffe, kontrastierende Reißverschlüsse sowie den Einsatz reflektierender Materialien oder Signalfarben – als auch versteckt und im Detail. Das gelingt beispielsweise bei Stoffen, die besonders wind- und wasserabweisend ausgerüstet sind oder sich dank Elasthan sehr stark dehnen lassen.

Fashion darf dabei nicht auf der Strecke bleiben. Alles muss vor allem cool und stylisch aussehen. Utility ist als großer Trend zurück. Workwear- und Military-Einflüsse, die jedoch urban und federleicht daherkommen. Außerdem: Streetwear. Also alles, was nach Skateboarding und Jugendkultur aussieht. Viel Sweat, viele Sneaker, viele Kapuzen.

Mehr zu den Trends der Frühjahrssaison 2017
Trends

Das kommt jetzt in die Läden: Urban Denim

Denim Urban Mustang
Trends

Das kommt jetzt in die Läden: Deko-Mania

Baum und Pferdgarten
Trends

Das kommt jetzt in die Läden: Urbanwear

Teaser