Als Gucci im Juni 2016 die Männermode fürs Frühjahr vorstellte, stand auch ein Farbton im Vordergrund: Grün. Nicht nur modisch gesehen. Die Models schritten über einen grasgrünen Laufsteg, die Stars und Sternchen hielten sich in einer vom Boden über die Wände bis zur Decke grasgrün gestalteten Lounge auf. Und auch der Werbefilm Gucci Garden, der Ende November erschienen ist, zeigt eine verwunschene Gartenlandschaft in satten Grünnuancen.

Ein Auftritt, der einmal mehr die Vorreiterrolle bzw. das treffsichere Trendgefühl von Gucci-Designer Alessandro Michele zeigt. Neuestes Beispiel: Die Farbe des Jahres 2017. Diese wird alljährlich vom amerikanischen Farbspezialist Pantone gekürt. In diesem Jahr fiel die Wahl auf ein frisches und sattes Gelbgrün. Greenery 15-0343 lautet der offizielle Farbcode. Damit hat sich Pantone wieder auf eine Farbe festgelegt, 2016 waren es mit dem Blauton Serenity und dem Roséton Rose Quartz erstmals zwei Farben gewesen.



„Greenery ist ein Symbol für die aufkeimende Sehnsucht nach neuer Hoffnung in einem komplexen sozialen und politischen Umfeld”, sagt Leatrice Eisemann, Executive Director des Pantone Color Institutes. Der Farbton symbolisiere das wachsende Verlangen nach einer erneuerten Verbindung und Einheit mit der Natur und unseren Mitmenschen. Angesichts eines in vielerlei Hinsicht beunruhigenden Jahres 2016 sicherlich ein guter Zeitpunkt für etwas Hoffnungsvolles. Und nicht zuletzt spricht man ja einem frischen Grünton genau diese Eigenschaft zu.

Mehr zum Thema
Trends

Pantone: Die Farben des Frühjahrs 2017

Farrow&Ball
Trends

Pantone wählt erstmals zwei Farben des Jahres

Bild3.jpg