An alle Party People. Per Newsletter will der Handel mit Blick auf Abibälle, Hochzeiten und Sommerfeste die Geschäfte im April noch einmal richtig ankurbeln. Täglich trudeln Party-Mails ins Postfach und propagieren pointiert festive Looks. Das massive Direktmarketing zeigt, wie wichtig dem Handel das lukrative Geschäft mit Anlassmode ist.

Modisch bauen sich neben den obligatorischem Glitzer-Outfits neue Trend-Teile auf, abgeräumter, cooler, die frische Verkaufsargumente liefern. Und sicherlich auch eine jüngere Zielgruppe ansprechen. Weite Plisee-Hosen. Ärmellose Metallic-Rollis. Strenge Hosenanzüge. Satinröcke mit Kellerfalten. Lässige Maxi-Kleider. Schulterfreie Spitzen-Tops. Bomber-Jackets. Lingerie-Dresses. Kaftane. All Black, alles Richtung Dark Romance. All White, mit einem Hauch Athleisure.

Diese Teile, diese Looks passen ins Schema von Frauen, die coole Partymode abseits von Taft und Hochsteckfrisur suchen. Es werden immer mehr. Der Email-Verteiler wächst.

Lesen Sie in der TW 15 vom 13. April 2017 eine umfangreiche Analyse zum Geschäft mit Anlassmode. Die digitale Ausgabe steht bereits am 12. April 2017 ab 18 Uhr als Download im App-Store zur Verfügung.