Auf den Topseller-Listen stehen auch diese Woche – wie kann es anders sein – Röhre und Chino. Aber was trägt denn die Kundin eigentlich dazu? Welches Oberteil hat möglicherweise auch das Potenzial zum Verkaufshit zu avancieren? Der Boxy-Pulli? Das simple Shirt? Oder vielleicht das schlichte Longsleeve? Weit gefehlt. Zurzeit macht sich ein anderes Produkt auf den Flächen bemerkbar. Die Bluse.

Ob in Seide, kariert oder floral bedruckt. In dieser Woche macht die geschmückte Bluse das Rennen. Rüschen, Biesen, Volant-Kragen oder ausgefallene Knöpfe. Die Kundinnen schätzen die Liebe zum Detail. „Sommerliche Blusen mit Spielereien wie Bänder und Rüschen von Dept oder Drykorn verkaufen wir besonders gut“, sagt Tom Pantel von Compromis – Emotion of Style in Schwerin. „Überzogene Knöpfe, farblich abgesetzte Unterkragen und alles, was im Zeichen der Handarbeit steht“, wird bei Lui’s in Karlsruhe von den Kundinnen gesucht, sagt Patrick Görres.

Auch im gehobenen Segment kommt die dekorierte Bluse gut bei den Kundinnen an. „Hauptsächlich suchen die Frauen bei uns nach  Rüschen- und bedruckten Seidenblusen. Gut laufen Blusen von Lareida, Mr.Mrs.Shirt und auch Derek Lam. Wir verkaufen aber auch sehr gut sportive Blusentypen mit Brusttaschen", so Kornelia Klenota vom DOB-Geschäft Ingrid Döttinger in Stuttgart. „Detailverliebte Blusen mit Biesen, Volant-Kragen und ausgefallenen Manschetten von Allezvera für 139 Euro verkaufe ich zurzeit extrem gut", sagt Nantia Persch, Inhaberin vom gleichnamigen Modegeschäft in Oberasbach.

Die Freude der Kundin an Details macht sich bei Nantia Persch auch bei anderen Produkten bemerkbar: „Raffinierte und dekorierte Tuniken erfreuen sich bei uns einer großen Nachfrage. Ähnlich wie bei den Blusen müssen sie kleine Details wie Ausbrenner am Armeinsatz oder Cutouts aufweisen", so Persch.