Lass leuchten. Adidas bringt gemeinsam mit dem US-Basketballer einen neuen Skate-Schuh heraus. Und Rede ist nicht von Skateboarding. Sondern von Rollerskating.

Uncool oder zumindest voll retro? Nicht aus Sicht der Sportmarke und des Sportlers. Für eine Neuinterpretation des 80er-Themas wurde der „Dame 4 Glow in the Park”-Rollschuh entwickelt. Das Modell besticht vor allem durch den Kontrast aus im Dunklen leuchtender Sohle und Obermaterial in Grau und Burgund.

Puma x Overkill

Puma und Overkill lancieren „Schnapsidee“

Puma Collab Overkill


„Wir haben eine Menge Zeit in mein Basketballspiel gesteckt”, wird Lillard in einer Mitteilung zum Schuh zitiert. „Aber wenn man darüber nachdenkt, hat man nur ein Leben. Man muss noch andere Dinge finden, die einen interessieren. Deshalb mache ich Musik und deshalb skate ich auch.” In Zukunft dann auch im Dunkeln. Kostenpunkt des neuen Rollers: 115 US-Dollar. Das Modell ist jedoch nur in den USA zu haben (im Webshop von Adidas und des Sport-Händlers Eastbay).

Adidas Originals mit Köln-Sneaker

Kölsche Kicks

Adidas Originals


In jüngster Vergangenheit haben die großen Sneaker-Player immer öfter mit Kollaborations-Kollektionen auf sich aufmerksam gemacht, die den Fun-Aspekt in den Vordergrund rückten. So gab es von Adidas Originals dieses Jahr ein Modell extra zur Münchner Wiesn und eines zum Kölner Karnveal. Puma hat gemeinsam mit dem Berliner Overkill-Shop einen Schuh herausgebracht, der sich an dem Berliner Trend-Getränk der Stunde — Pfeffi, einem Kräuterschnaps — orientiert.
Mehr News zu Adidas
Sportartikel

Adidas will 3D-Druck in die Läden bringen

Kasper Rorsted
CEO Kasper Rorsted nennt Stückzahlbringer

Adidas: NMD ist der neue Superstar

Adidas Originals NMD
Quartalsbilanz

Adidas: Gewinn steigt um 35%

Adidas Originals Köln
Vertriebs-Strategie zum Trikot-Launch

Adidas verkauft DFB-Trikots vorerst nur auf eigene Faust

Deutsche Herren-Fußball Nationalmannschaft