Vorbild Mann nach Deko-Hype und Blüten-Overload sind jetzt Glencheck, Herringbone und Hahnentritt angesagt. Das Karo in allen Varianten kommt als scharf geschnittener Anzug mit femininen Farblinien wie Pink oder Hellblau. Oder wird in neue Kontexte gestellt: Als Blouson oder umgesetzt als Gürteltasche als neue Spielart von Streetstyle-Looks bei Luisa Cerano. Rough mit Denim als Gegenpart etwa bei Closed. 

Kommerzieller ist der Kontrast zum femininen Blumenkleid, auf den denn auch die meisten Premiumlabel setzen. Hahnentrittbilder finden sich stark vergrößert als Strickmuster bei Marc Cain oder als Print für Mäntel bei Riani.  

Bei allem bleibt das Styling zentral, sonst wirkt der Look insbesondere für die Kundin im Premiumgenre zu altbacken. 

Mehr zu den Trends für Herbst/Winter 2018 lesen Sie in der Preview der Premium-Precollections in der  kommenden Ausgabe der TextilWirtschaft, ab Mittwoch, 22. November, 18 Uhr auf dem Smartphone oder  Tablet für Android sowie iOS und am Donnerstag, 23. November, in der gedruckten Ausgabe.
Mehr News aus dem Premium-Genre
TW-Imageanalyse Premium Men

Die Top-Player der Premium-Menswear

Boss Hugo Boss Herbst 2017
Premium

Steffen Schraut wechselt Lizenzpartner für Taschen

Steffen Schraut Bag
Premium

Laurèl beendet Insolvenz

Laurèl beantragt Gläubigerschutz
Premium-Anbieter

Closed investiert in neuen Retail-Auftritt

Closed Pedal Pusher Pop-up Paris