Einmal im Jahr geht es in Mannheim zu wie in New York. Wenn Engelhorn mit einer großen Show seine Weihnachtsfenster enthüllt, dann hat das definitiv ein bisschen was vom alljährlichen Auftrieb der Department Stores an der Fifth Avenue anlässlich der Eröffnung der Holiday Windows. Fest steht außerdem: Weihnachtszeit ist Märchenzeit. Das gilt für Mannheim wie für New York, für Theater wie für Handel. Sie rühren an, bieten reichlich Stoff für opulente Inszenierungen und sprechen Jung und Alt gleichermaßen an. Fünf märchenhafte Geschichten.

In diesem Jahr stand Peter Pan Pate für die detailreichen Fenster des Mannheimer Modehauses. Die Geschichten rund um das Kind, das nie erwachsen wird, sind wie geschaffen, um die Passanten während der Weihnachtszeit zum Innehalten und Betrachten anzuregen. Emotional, bunt und voller Fantasie. Die Ware, sonst der Star im Fenster, spielt zur Weihnachtszeit nur eine Nebenrolle.

„Once upon a holiday“ ist die Schaufensterdekoration von Saks Fifth Avenue überschrieben. Der New Yorker Department Store inszeniert in diesem Jahr in allen vierzehn Fenstern an der Fifth Avenue Disneys Schneewitchen und die sieben Zwerge. Anlass ist der 80. Geburtstag der Geschichte.

Kein klassisches Märchen, aber eine märchenhafte Geschichte über Frieden und Freundschaft erzählt Galeria Kaufhof zur Weihnachtszeit. Die Bewohner des Waldes sind zerstritten und hindern den Bär so an seiner Winterruhe. Deshalb lädt er Fuchs, Hirsch und Co. zur gemeinsamen Weihnachtsfeier ein. Die ganze Geschichte ist im Film zu sehen, zudem gibt es eine Augmented Reality-App, mit der die Kunde Tiere aus dem Spot in den Galeria Kaufhof-Filialen sehen können.

Eine Fortsetzungsgeschichte. Die fleißigen, eigens für die Häuser der KaDeWe Group gestalteten Weihnachtswichtel, standen schon im vergangenen Jahr im Mittelpunkt der Weihnachskampagne. Jetzt sind sie zurück. Thema: Die Wichtel machen Ferien. Natürlich in den Bergen, inmitten einer weißen Winterwunderwelt. Dort fahren sie Schlitten, bauen Schneemänner und sitzen im Waschzuber. Wer eine eigene Wichtelweihnacht zuhause dekorieren möchte, der kann sie exklusiv im KaDeWe, Alsterhaus und bei Oberpollinger in verschiedenen Größen kaufen.

Bärige Weihnachten. Teddys sind eigentlich immer beliebt, zur Weihnachtszeit vielleicht noch ein bisschen mehr als sonst. Ralph Lauren setzt auf Display Mannequins mit niedlichen Teddybär-Köpfen. Sie tummeln sich inmitten einer wohnlichen Szenerie mit US-Eastcoast-Schick.

Eine Zusammenstellung der schönsten Weihnachtsschaufenster aus dem In- und Ausland finden Sie in der Ausgabe 49 der TextilWirtschaft ab Mittwoch, 6. Dezember, 18 Uhr, auf dem Smartphone oder Tablet für Android sowie iOS und ab Donnerstag, 7. Dezember, in der gedruckten Ausgabe.