logo
TextilWirtschaft 48 vom 29.11.2007 Seite 109

Köpfe

Thomas Ganter wechselt von Breuninger zu L+T

Der 38-Jährige übernimmt die Aufgaben von Eckhardt Römhild; Generationswechsel in der Unternehmensführung


Thomas Ganter (Foto) wird Mitglied der Geschäftsleitung des Modehauses Lengermann+Trieschmann (L + T) in Osnabrück. Der 38-Jährige tritt sein Amt am 1. Februar 2008 an und wird die Ressorts Einkauf/Verkauf DOB, HAKA und KOB verantworten. Ganter übernimmt diese Zuständigkeiten von Eckhardt Römhild, der 37 Jahre lang bei L + T tätig war, viele Jahre als Prokurist und Geschäftsleiter. Römhild (65) hatte wegen einer schweren Erkrankung sein Amt in den vergangenen Monaten nicht mehr ausüben können.

Thomas Ganter wechselt von der Stuttgarter Breuninger-Gruppe zu L+T. Er ist aktuell Geschäftsführer des Freiburger Breuninger-Hauses. Der gebürtige Freudenstädter machte nach dem Abitur eine Lehre zum Einzelhandelskaufmann bei Konen in München. Im Juli 1994 kam er zu Breuninger, wurde Abteilungsleiter Herren-Artikel und DOB-Chosen und später Assistent der Geschäftsleitung. Er leitete u.a. die Häuser in Ettlingen und Würzburg.

Im Juli 2003 trat er in die Geschäftsführung des Stuttgarter Hauses ein. Im März dieses Jahres ging er nach Freiburg.

Für Mark Rauschen (33), Junior-Chef bei L+T, bedeutet die Verpflichtung Ganters auch einen Generationswechsel im Führungsteam des Modeunternehmens. Im Mai 2008 wird ihm sein Vater Dieter Rauschen, dann 70 Jahre alt, die Leitung übertragen. Rauschen senior wechselt in den Beirat. Mitglied der Geschäftsleitung bleibt Jürgen Engelhard (61). be

Autor

  • Hertmanni, Brigitte

Unternehmen/Institution

  • Lengermann & Trieschmann GmbH & Co. L & T

Personen

  • Ganter, Thomas
  • Rauschen, Dieter
  • Rauschen, Mark
  • Römhild, Eckhardt

Illustration

  • 1 Foto
 Drucken