Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich jetzt in zwei Entscheidungen erstmals mit den Auswirkungen einer Rückerstattung des vom Käufer über Paypal gezahlten Kaufpreises aufgrund eines Antrags auf Käuferschutz befasst. Dabei hat der unter anderem für das Kaufrecht zuständige Zivilsenat entschieden, dass Verkäufer künftig im Streitfall den Kaufpreis einklagen können.
Damit schützt der bei Online-Transaktionen über den Bezahldienst Paypal zugesicherte Käuferschutz nicht mehr automatisch vor Klagen des

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt imShop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN