Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich jetzt in zwei Entscheidungen erstmals mit den Auswirkungen einer Rückerstattung des vom Käufer über Paypal gezahlten Kaufpreises aufgrund eines Antrags auf Käuferschutz befasst. Dabei hat der unter anderem für das Kaufrecht zuständige Zivilsenat entschieden, dass Verkäufer künftig im Streitfall den Kaufpreis einklagen können.
Damit schützt der bei Online-Transaktionen über den Bezahldienst Paypal zugesicherte Käuferschutz nicht mehr automatisch vor Klagen des

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Print + Digitalmonatlich 33,50 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail