Die Otto Group-Tochter Hermes Fulfilment gibt ihr Drittkundengeschäft auf. Als Gründe nennt Hermes den starken Preisdruck, den harten Konkurrenzkampf sowie den Trend zum Insourcing im Online-Handel, der die Kundenakquise erschwere. Der E-Commerce-Dienstleister bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der Lebensmittel Zeitung, die wie die TW zur dfv Mediengruppe in Frankfurt gehört.
Hermes Fulfilment beschäftigt derzeit 5000 Mitarbeiter an den Standorten Ohrdruf, Haldensleben und Löhne. Dort werden jä

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Abomonatlich 33,50 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • zwei aktuelle Ausgaben der TextilWirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen