Über 24% mehr Umsatz, Ebit-Marge von 5,5% - das sind durchaus beachtliche Zahlen, die Zalando jetzt für das erste Halbjahr vorgelegt hat. Doch wirklich überraschen tun sie nicht. Schließlich hatte der Online-Modehändler diese Kennziffern Mitte Juli bereits ziemlich genau angekündigt.
 Was wirklich die Schuhe auszieht, ist eine Zahl, die sich weiter hinten in der Bilanz versteckt: Beim 2009 als Flip Flop-Anbieter gestarteten E-

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt imShop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN