Kommentar zum Insolvenzgeschehen

Zerreißprobe

privat
TW-Redakteurin Sarah Speicher-Utsch kommentiert, was auf die Branche zukommt, wenn die Coronahilfen enden.
TW-Redakteurin Sarah Speicher-Utsch kommentiert, was auf die Branche zukommt, wenn die Coronahilfen enden.

Redakteurin Sarah Speicher-Utsch kommentiert die niedrigen Insolvenzzahlen – und was 2022 auf die Modebranche zukommen könnte, wenn die staatlichen Hilfen enden. Was passiert, wenn die Firmen Coronahilfen zurückzahlen, KfW-Kredite tilgen und die Verteuerung von Rohstoffen und Logistik stemmen müssen? "Nur zu sparen, reicht nicht, wenn die Liquidität knapp wird. Eine Option: die Insolvenz."

Sparen, sparen und nochmals sparen. Und zwischen Feierabend und Frühstück beten. So antwortete ein Händler aus dem TW-Testclub auf die

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats