Kommentar zur Stylebop-Insolvenz

Systemfehler: Auch Online kann scheitern

 TW-Redakteurin Anna Lenz kommentiert das Aus für Stylebop.
TW-Redakteurin Anna Lenz kommentiert das Aus für Stylebop.

Auch Online ist kein Selbstläufer. Während Farfetch, Mytheresa, Matchesfashion und Zalando von einem Umsatzplus zum nächsten eilen, hat es Stylebop nun erwischt: Einer der Veteranen des deutschen Onlinehandels ist insolvent. Doch was ist schiefgelaufen im Fall Stylebop? Wie konnte es zu einem Umsatzeinbruch von 44 Mio. Euro im Jahr 2017 auf 34,5 Mio. Euro (2018) kommen?

Galt Stylebop doch in seinen Anfängen, unter den Gründern Mario und Thorsten Eimuth, als Pionier im Online-Fashion-Business. Früh erka

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats