Luxemburg ist als Shopping Destination hierzulande vor allem für Tanktourismus bekannt. Dabei hat das Großherzogtum einiges mehr zu bieten. Das im Luxemburger Norden gelegene Einkaufszentrum Massen Wemperhardt umfasst 40 Geschäfte, zahlreiche Restaurants, einen Supermarkt und sogar ein Hotel, geöffnet ist es an 363 Tagen im Jahr.

Mit der Eröffnung von Calliste Fashion & Living ist das Center jetzt um eine Modeattraktion reicher. Für die Inhaberfamilie Brosius ist der 2000m² Store der erste Concept Store im Portfolio, das aus insgesamt neun Geschäften in Luxemburg besteht. Auf zwei Geschossen werden neben Damen- und Herrenmode jetzt auch Dekoartikel und Kleinmöbel von Broste Copenhagen, Ferm Living und Pomax angeboten. Allesamt Marken, die für einen reduzierten, frischen Skandi-Style stehen.

An diesem Stil orientiert sich auch das Storedesign, das vom luxemburgischen Architekturbüro BENG und dem deutschen Einrichter Konhäuser aus Estenfeld stammt. So ist das vorherrschende Material Holz, kombiniert mit Betonoptik in Hellgrau und immer wieder offenen Regalen, die zum Teil wie Häuser im Haus gestaltet sind. Neben bereits geführten Marken wie More&More, Tommy Hilfiger, Opus und Marc O'Polo haben Nicole und Gilbert Brosius ihr Sortiment um rund ein Dutzend Labels erweitert, darunter Pepe Jeans, Scotch&Soda, Rich&Royal und Save the Duck. Für die Fans skandinavischer Mode sind mbyM, Selected, Becksöndergaard und Nymph neu im Angebot. Für Nachhaltigkeit stehen Alchemist und Armedangels.

Calliste gibt es seit 1985. Das Familienunternehmen aus Diekirch betreibt in Luxemburg vier Multilabel-Stores, drei S.Oliver-Stores und zwei Houses of Gerry Weber sowie einen Online-Shop.



Mehr Stores des Tages
Store des Tages

MyClassico.com – The Store in Hamburg

MyClassico
Store des Tages

Bunny Bogart in Wien

Bunny Bogart
Store des Tages

Bratfisch in Gießen

Bratfisch
Store des Tages

Domcenter in Greifswald

Domcenter in Greifswald
Store des Tages

Manufactum in Wien

Manufactum
Store des Tages

Zumnorde in Münster

Zumnorde