Rom zieht immer mehr Luxusmarken an. Jetzt ist Kenzo an der Reihe. Die LVMH-Tochter empfängt ihre Kunden künftig in der Via del Babuino.
Rom gewinnt als Luxusstandort wieder an Attraktivität. Jüngstes Beispiel: Die Marke Kenzo, die der französischen LVMH-Gruppe gehör

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt imShop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN