In der Münchner Maffeistraße hat Karl Lagerfeld seinen Store nach längerer Umbauphase Anfang September wiedereröffnet. Dabei ist das Interieur dem Büro und der Privatwohnung des deutschen Designers nachempfunden.

Im Fokus des Ladens steht der Kontrast aus Schwarz, Weiß und Rot. So hängen an den schwarzen Wänden Set-Fotos der Karl Lagerfeld x Kaia-Kollektion. Die Treppen sind in schwerem, hellem Marmor gehalten, die Regale in schwarzem Chrom und Glas. Die vergoldeten Spiegel, roten Samtsessel und das Fischgrätparkett sind an Lagerfelds Pariser Büro angelehnt, der Teppich ähnelt dem seiner Privatwohnung.

Der Anfang September eröffnete Store ist dabei der erste, der in Deutschland mit dem neuen Retail-Konzept der Marke an den Start geht. Im zweistöckigen, 140 qm großen Store wird neben einer Auswahl der Herren-Kollektion die komplette Damen-Kollektion samt Taschen, Schuhen, Accessoires und Schmuck verkauft. Außerdem ist seit Mitte September die Karl Lagerfeld x Kaia-Kollektion, die in Zusammenarbeit mit Cindy Crawfords Model-Tochter entstanden ist, im Store erhältlich. Geplant und umgesetzt wurde der Ladenbau von Plajer & Franz Studio, Berlin.



Mehr Stores des Tages:
Store des Tages

Tom Tailor Pop-up in Berlin

Tom Tailor Pop-up in Berlin
Store des Tages

Diehls in Remagen

Diehls
Store des Tages

P&C in Wiesbaden

Peek&Cloppenburg Wiesbaden
Store des Tages

Modehaus Heinze in Frankenberg

Modehaus Heinze
Store des Tages

Massimo Dutti in München

Massimo Dutti in München