Ready, Set, Go. Die Münchner Contemporary-Linie Set hat ihren ersten Store eröffnet. Heimat der Dependance ist Berlin-Mitte, direkt am Hackeschen Markt. Auf 150m² Fläche, verteilt auf zwei Etagen, werden dort künftig die monatlich wechselnden Kollektionen des Labels präsentiert.

Wichtig ist es Set-Gründerin und Kreativchefin Maya Junger dabei eine gewisse Concept Store Atmosphäre zu schaffen. So werden neben Mode arrondierende Produkte wie Schmuck, Bücher, Beauty- und Interior-Artikel präsentiert, die zum Look der Fashionkollektion passen. Alle Produkte werden von Maya Junger persönlich ausgewählt. Auch Vintage-Möbel, die den eher cleanen Ladenbau anreichern, entstammen teils dem eigenen Fundus der Familie. „Wir wollen den Set-Kosmos in einer Art Concept-Store in Szene setzen und die Marke so erlebbar machen“, erklärt die Münchnerin.

Berlin ist der erste Schritt des Unternehmens in der Expansion mit eigenem Retail für das Label Set. Weitere sind in Planung, darunter möglicherweise Standorte wie Hamburg und München.  Auch internationale Metropolen wie London und Paris haben die Macher im Visier. Im Wholesale ist Set derzeit in rund 20 Ländern an 1000 POS vertreten.



Mehr Stores des Tages
Store des Tages Frühjahr 2019

Die Männerschmiede in Tettnang: Mehr als nur Mode

Die Männerschmiede in Tettnang
Store des Tages Frühjahr 2019

Neues Bergdomizil für Sportalm

Sportalm Innsbruck
Store des Tages Frühjahr 2019

Box by Ronellenfitsch: Neuer Hotspot in Merzig

Box by Ronellenfitsch
Store des Tages Frühjahr 2019

Talbot Runhof in Zürich: Einkaufen im Salon

Talbot Runhof in Zürich
Store des Tages Frühjahr 2019

P&C in Wien: Premium und Eigenmarke im Fokus

P&C in Wien