Schon die Schaufenster zeigen, welche Idee der Ladengestaltung des neuesten Geschäfts des Modefilialisten Steinecker zugrunde liegt. Auf den Schaufenstern ist eine weiße Balkonbrüstung aufgeklebt, dahinter stehen Schaufensterfiguren vor einer mit Grünpflanzen bewachsenen Wand. Ganz so, als ständen sie auf dem Balkon ihres Hauses.

Wie ein Haus oder eine Wohnung ist die 2000m² große Verkaufsfläche, die sich über zwei Etagen erstreckt, auch gestaltet. Da gibt es ein Wandregal zur Jeanspräsentation, das an eine Bücherwand in der hauseigenen Bibliothek erinnert. Im Loungebereich steht ein Kühlschrank, der die Besucher zu einer Pause und Erfrischungen einlädt. In der Young Fashion-Abteilung dient eine freistehende Badewanne als Warenträger und Dekoelement. Eine wohnliche Atmosphäre zu schaffen und so die aktuellen Kollektionen von rund 50 Marken wie Mac, Luisa Cerano, Someday, Hugo Boss, Benvenuto, Bugatti, Lerros, Marc Aurel und Marc O'Polo in Szene zu setzen, war das Ziel des Familienunternehmens Steinecker.

Der Laden im neuen Einkaufszentrum Hey! Steyr ist das neunte Modehaus unter dem Namen "Steinecker", daneben führt das Unternehmen noch vier auf Hochzeitsmode spezialisierte Häuser sowie zwei Young Fashion-Stores "K1" und einige Franchise-Stores. Auch im Steyrer Laden ist ein Teil der Verkaufsfläche der Anlassmode vorbehalten.

Generell sind die Flächen dort durch den Einsatz verschiedener Materialien und Farben klar strukturiert. Das gesamte Erdgeschoss ist der Damenmode gewidmet. Im Obergeschoss ist der Trendbereich für Frauen und Männer sowie Anlassmode untergebracht. Dort dominieren gedeckte Beerentöne und goldene Basismöbel bei den Damen, Violettblau und Pflaumentöne bei den Herren. Im Young Fashion-Bereich setzen die Storedesigner von Umdasch the store makers, die das Ladendesign entworfen haben, auf Rosa- und Minttöne in Kombination mit Palmenmotiven bei den Frauen und Anthrazit, Blau und Schwarz sowie Betonoptik bei den Männern. "Gepolsterte Möbel als Warenträger vermitteln eine hochwertige, wohnliche Atmosphäre. Dazwischen sorgen individuell gefertigte, schlichte Basismöbel mit schwarzer Pulverbeschichtung für die nötige Ruhe", sagt die verantwortliche Designerin Bettina Wieser von Umdasch Shop Consult. Beste Voraussetzungen für einen Einkauf fast wie zu Hause.

Weitere Stores des Tages
Store des Tages Frühjahr 2019

Deru in München: Japanisches Flair

Deru
Store des Tages Frühjahr 2019

La Provence en ville in Bingen: Liebe fürs Detail

La Provence en ville, Bingen
Store des Tages Frühjahr 2019

Tommy Hilfiger in Wyk: Neuer Auftritt auf der Insel

Tommy Hilfiger. Föhr
Store des Tages Frühjahr 2019

PKZ in Genf: Mehr Größen- und Premiumvielfalt

PKZ Men in Genf
Store des Tages Frühjahr 2019

Palese in Kampen: Aus Mono wird Multi

Palese in Kampen. Foto: Nauke Jaschinski
Store des Tages Frühjahr 2019

Mey mit neuem Geschäft in Bonn

Mey in Bonn.