Logo-Tausch für den guten Zweck. Lacoste lässt das ikonische Krokodil von einer Reihe von Polos verschwinden und setzt stattdessen bedrohte Arten drauf - in genau der Anzahl, in der es noch lebende Tiere gibt. Entsprechend knapp ist das Angebot. Insgesamt wird es 3520 Poloshirts geben, die für 3520 noch lebende Tiere der Arten stehen (siehe Bildergalerie). Jedes Poloshirt ist jeweils nur an einem bestimmten Verkaufspunkt erhältlich. In Deutschland ist es neben dem Webshop der Berliner Store der Marke. Die Kollektion ist in Zusammenarbeit mit der International Union for Conservation of Nature (IUCN) entstanden. Premiere feierte sie im vergangenen Jahr. Der Gewinn aus der Aktion geht erneut an die Organisation.

Aktuell stellt sich die Marke Lacoste unter neue kreativer Leitung neu auf. Ihr Debüt gab die neue Chefdesignerin Louise Trotter im März in Paris.
Mehr News zu Lacoste
Erste Kollektion von Louise Trotter

Progressives Lacoste-Debüt in Paris

Lacoste-Debüt von Louise Trotter in Paris zum Herbst 2019
Contemporary fürs Krokodil

Lacoste ernennt neue Kreativchefin

Louise Trotter kommt von Joseph und wechselt zu Lacoste.
Personalie

Neuer Product Director bei Lacoste Footwear

Marc Hare