Nachdem H&M Mitte Januar bereits mit viel Aufregung in der Öffentlichkeit wegen eines vermeintlich rassistischen Aufdrucks auf einem Sweater zu kämpfen hatte, bis hin zu Store-Schließungen, folgt nun das nächste PR-Debakel.
Auf Instagram rufen zahlreiche Nutzer dazu auf, den schwedischen Retailer zu boykottieren, der Hashtag #boycotthm hat allein auf Instagram mittlerweil

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt imShop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN