Sind die Tage von klassischen Mode- und Orderzentren in Zeiten von vertikal eingesteuerten Kollektionen und digitaler Order gezählt? Die TextilWirtschaft hat erstmals in einer Studie Einkäufer befragt, welche der Häuser in Deutschland sie kennen und nutzen, welche Leistungen und Services sie erwarten, und wie wichtig diese regionalen Orderpunkte für sie (künftig) sind? Das Fazit: Sie bleiben wichtig. Ohne Modezentren geht auch in Zukunft nicht.
Für diese Studie wurden über 200 Einkäufer von Fachgeschäften, Modehäusern, Kauf- und Warenhäusern sowie Concept Stores

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt imShop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN